Spezialbäume

Spezialbäume


Inspiration aus den USA
Mehrere Studienreisen in die USA haben uns dazu inspiriert, andere Typen formgeschnittener Bäume zu machen als die gängigen. Die Amerikaner wollen traditionell gerne Weihnachtsbäume haben, die einem”Disney-Baum”gleichen; eine Tradition, die mehr und mehr in Europa Einzug hält. Es sieht schön aus, wenn die Bäume vollständig gleichförmig in einer Reihe stehen.

Arbeit mit den Bäumen
Wir arbeiten mit verschiedenen Typen und probieren viele verschiedene Bedingungen rund um die Bäume aus. Wir fokussieren darauf, wie die Pflanzen im dänischen Klima gedeihen, ob es Probleme mit Spätfrost gibt und ob die Pflanzen neue Terminaltriebe setzten. Wir schneiden alle Bäume von Hand, manche mehrmals im Laufe der Saison. Dadurch erzielen wir ein gleichmäßiges Produkt und ein erstaunlich hohe Ausbeut in den Kulturen, bis zu 95%. Wir können alle Bäume gefällt, mit Wurzelballen oder in Töpfen liefern..

Die verschiedenen Baumarten


Douglasie
Die Pseudotsúga menziésii stammt aus dem vestlichen Nordamerika und wird in mehrer Typen unterteilt; wir können grüne und blaue Douglasien Weihnachtsbäume liefern. Die Bäume duften frisch und fruchtig. Die Haltbarkeit ist gleich wie bei der Nordmannstanne.

Lasiocarpa
Die Abies lasiocarpa stammt aus den Bergen in Yukon, Britisch Kolumbien. Die Bäume haben eine schöne bläuliche, fast silbrige Farbe und auch eine lange Haltbarkeit.

Balsam-Tanne
Die Abies balsamea kommt ursprünglich aus dem östlichen und zentralen Kanada. Sie ist dicht und dunkel benadelt und hat eine lange Haltbarkeit.

Fraser-Tanne
Die Abies fraseri stammt aus den östlichen Teil der USA und hat von Natur aus eine schlanke Form. Die Nadeln sind sehr dunkelgrün und haben einen schwachen terpentinartigen Duft.